SCHADENSBEGRENZENDE SOFORTMASSNAHMEN

Allgemeine Verhaltensregeln

Absperrung

Absicherung der Schadenstelle

  • Einsturzgefährdete Bereiche gegen Betreten fachgerecht absichern
  • Absichern der Schadenstelle gegen Betreten von Fremden
  • Auslaufende Flüssigkeiten auffangen, damit keine Umweltschäden entstehen.
  • Auffangen von Regenwasser, das durch Auswaschungen Umweltschäden verursachen kann

Sofern noch nicht geschehen ...

  • Elektrische / elektronische Systeme sofort herunterfahren bzw. abschalten und gegen Wiedereinschalten sichern. Hier sollten Sie gegebenenfalls einen Fachbetrieb einschalten. (VDE 0105)
  • Notversorgung über Batterien ebenfalls abtrennen
  • Maschinen und Produktionseinrichtungen abschalten
  • Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Gas- und Druckluftversorgung außer Betrieb nehmen
  • Versicherung informieren sowie Unterstützung durch die Firma Königer Die Schadensminimierer anfordern.
  • Den Zustand dokumentieren (Fotos, Video, etc.). Wichtig: keinerlei Funktionstests an Anlagen und Geräten vornehmen

 

Erste Hilfe bei Wasserschäden

  • Sofern noch nicht geschehen: Alle betroffenen elektrischen Geräte unbedingt sofort abschalten und gemäß VDE 0105 gegen Wiedereinschalten sichern. Wenn nötig auch hier einen Elektriker hinzuziehen.
  • Bei Frischwasserschäden ggf. Hauptleitungsventil zudrehen.
  • Notversorgung ebenfalls sofort abschalten.
  • Eventuell Leiterplatten mit Pufferbatterien Stecker ziehen.
  • Alle Einrichtungen, solange wie Wasser läuft oder tropft, durch Abdecken, Barrieren o. ä. schützen.
  • Alle betroffenen Teile, die man entfernen kann aus den betroffenen Bereich ausräumen.
  • Verbleibendes Mobiliar, Wände, Decken gegebenenfalls trocken abwischen.
  • Die Böden absaugen und/oder –wischen.
  • Tieferliegende Schächte und Stellen nicht vergessen.

519711 web R K B by Rainer Sturm pixelio.de

Wasserschaden in einer Fabrik

  • Elektronische Anlagen, Maschinen oder feuchte Einzelteile mit Druckluft abblasen. oder und evtl. mit Warmluft trocknen.
  • Kondenstrockner durch die Firma Königer Die Schadensminimierer aufstellen lassen.
  • Bei Maschinen und Vorräten, die Luftfeuchte reduzieren.

 

Erste Hilfe bei Brandschäden

Allgemein

  • Verbliebene Rauchgase ins Freie ableiten, durch öffnen von Fenstern, Außentüren, etc.
  • Löschwasser durch Absaugen entfernen, Restwasser durch wischen entfernen. Tiefergelegene Punkte nicht vergessen.
  • Nicht betroffene Bereiche gegen Verschleppung von Ruß und Schmutz schützen. Am besten durch verschließen dieser Bereiche.
  • In Übergangsbereichen wie Türen und Tore, feuchte Lappen auslegen.
  • Nasse Gegenstände, wie Möbel, Kartonagen, Vorhänge, evtl. Bodenbeläge, Akten u. a. entfernen

Elektronische Anlagen und Geräte

Elektronische Geräte, die transportabel sind in trockene, nicht vom Brand betroffene Räume verlagern.

Die Luftfeuchte schnellstmöglich unter 40% senken, um so Korrosionsfortschritt zu verhindern.

Kondenstrockner durch die Firma Königer Die Schadensminimierer aufstellen lassen.

550539 web R K B by Gerd Altmann pixelio.de

Brände hinterlassen große Schäden

Für Maschinen und technische Einrichtungen

Wenn möglich, Maschinen eintüten und durch Installation von Kondenstrockner, den Korrosionsfortschritt reduzieren.

Korrosionsfortschritt metallischer Oberflächen von Maschinen, Vorräten und technischen Einrichtungen durch Aufbringen von Korrosionsschutzmitteln verhindern. Die sollte unbedingt durch eine Fachfirma, wie uns durchgeführt werden.

 

Erste Hilfe bei Löschpulver

Sofortmaßnahmen nach starker Löschpulvereinwirkung oder Staubanfall

9530 web R K B by Kurt Michel pixelio.de

Nach einem gelöschten Brand

  • Alle elektronische Geräte möglichst nicht mehr weiter benutzen, da wegen schlechter Wärmeabfuhr eine Überhitzung eintreten kann, denn bewegte Teile verschleißen schneller.
  • Alle Geräte, die gegen Staub empfindliche sind sofort abschalten, da Verunreinigungen mit kristalliner Struktur bei bewegten Teilen zu erhöhten Verschleiß führen können.
  • Leiterplatten nicht ziehen, da hier die Gefahr des Kontaktmaterialabriebes besteht.
  • Bei Löschpulver: Für trockene Umgebung sorgen, um Korrosion zu verhindern, durch aufstellen von Kondensattrockner.